Konzert V

MUSIKAKADEMIE KASSEL
Donnerstag, 28. November 2019, 19:00 Uhr
Karlsplatz 7, 34117 Kassel
 
Anna Palupski, Sopran
Dieter Fellmann, Violine
Sven Pollkötter, Schlagzeug
Frank Severin, Trompete
Uwe Volkmer, Klavier
 
Traudl Schmaderer, Sopran
Alberto Bertino, Klavier
Jens Josef, Flöte
Annette Töpel, Klavier

INSTANT

Matthias Millhoff und Johannes Steyer, Elektronik

 

Martin Forciniti

Miniature sur le Psaume 23 pour Piano seule (2019) (UA)

Michael Töpel

Vier Lieder für Sopran und Klavier über eigene Texte 
(zyklische UA)

Musa Nkuna

African Bird (for solo flute) (2019) (UA)

Diego Jascalevich 

GOCHARAN PROJEKT für Flöte, Trompete, Charango und Elektronik (2019) (UA)

Jens Josef

Vier Lieder nach Texten von Willi Broj (1997)

Ulli Götte

rencontre  
Part I – III - Violine, Vibraphon, Tamtam, Trommel, 
Tempelblocks, Becken (2019) (UA)

Werner Kirschbaum

Sechs Szenen für Violine, Trompete, Schlagwerk, Piano (2019) (UA)

Über die Werke:

Martin Forciniti

Miniature sur le Psaume 23 pour Piano seule

Das der Interpretin der UA, Annette Töpel, gewidmete Werk setzt sich mit dem Inhalt des wohl bekanntesten Psalms auseinander. Trost und Hoffnung sind darum die Leitgedanken dieser Komposition.

Michael Töpel

Vier Lieder für Sopran und Klavier über eigene Texte 
(zyklische UA)

Beim Komponieren eigener Texte bin ich – anders als bei fremden Texten – in einer besonderen Situation, denn ich kenne auch ihre Vorgeschichte und habe die Originalbilder vor Augen, die sich in den Gedichten stilisiert wiederfinden, zugleich lerne ich sie beim Komponieren unter anderen Blickwinkeln neu kennen: Indem sie in Musik gesetzt werden, verwandeln sie sich; ich kann mir diese Liedtexte danach nicht mehr ohne die hinzu komponierte Musik vorstellen.

Musa Nkuna

African Bird (for solo flute) 

Afrikanischer Vogel, ein Stück für Soloflöte, in dem die Flöte Klänge und Melodien von Vögeln spielt, die ich als Kind hörte. Da ich in einer Gegend mit verschiedenen wilden Tieren aufgewachsen bin, ist es unmöglich, einige der Geräusche, die sie verursachen, nicht in meine kompositorischen Ergebnisse einfließen zu lassen.

Diego Jascalevich 

GOCHARAN PROJEKT für Flöte, Trompete, Charango und Elektronik

Die Rhythmik südamerikanischer Musik wird kunstvoll mit der aktuellen Ästhetik Modularmusik sowie mit komponierten und improvisierten Sätzen kombiniert. Die Farbvielfalt entsteht aus dem Wechselspiel von Charango, Querflöte, Trompete und Elektronik.

Tickets Konzerte III–V:

Gesamtabo: 30,00 € / ermäßigt 18,00 €
pro Konzert: 15,00 € / ermäßigt 9,00 €
Vorverkauf: Bauer & Hieber, Ständeplatz 13, 
34117 Kassel, Tel.: 0561/9 18 88 61 
und an der Abendkasse

 

In Kooperation mit dem